Betriebserweiterung einer Verzinkerei

Die bauseits erstellten Fundamentgräben wurden von uns geschalt, bewehrt und betoniert. Verzinkter Bandstahl als Fundamenterder wurde von uns geliefert und eingebaut. Der Beton für die Unterfundamente wurde laut Statik unter den Fertigteilstützen eingebaut.

Die 20 cm starke Betonsohle, 730 qm, wurde von uns bewehrt und anschließend betoniert und geglättet. Die Betonsohle wurde mit einer Korodur bzw. Hartstoffeinstreuung zur Härtung der Oberfläche eingebaut.

Im Tür- und Torbereich wurden Winkeleisen als Kantenschutz verbaut um Abplatzungen am Beton zu verhindern.

Unter der Betonsohle wurde eine 60 mm starke Perimeterdämmung eingebaut. Das Sichtmauerwerk wurde aus 3 DF Kalksandstein mit einem einseitigen Fugenglattstrich hergestellt. Die äußere Verblendung wurde in einem 2 DF Verblendstein hergestellt. Zwischen der Innenschale und der Verblendung wurde eine Mineralfaserdämmplatte aufgebracht.