Bodenplatte für Neubau eines Wohnblockhauses

Der Baukörper wurde von uns eingemessen und ein Schnurrgerüst aufgestellt. Danach wurde der Mutterboden 30 cm abgetragen und seitlich gelagert. Die Streifen- und Einzelfundamente wurden ausgeschachtet und ebenfalls seitlich gelagert. Die Rohrgräben für die Entwässerung wurde anschließend hergestellt und nach Verlegung der Rohre und Dichtigkeitsprüfung wieder verfüllt und verdichtet.

Die Fundamente wurden örtlich geschalt, bewehrt und betoniert. Die Sohlenplatte wurde mit Schotter als Kappilar brechende Sauberkeitsschicht aufgefüllt.

Eine Folie und Perimeterdämmung 80 mm stark wurde ebenfalls unter der Sohle verlegt. Anschließend wurde die Bodenplatte bewehrt und betoniert.