Erweiterung Fahrsilo

Auf Kundenwunsch haben wir in Bielefeld die Erweiterung eines Fahrsilos durchgeführt. Vorab wurde die Fläche von uns mit einem Gräder planiert und anschließend mit einer Walze verdichtet.

Die Rohrgräben für die Kontrolldrainage wurden hergestellt und die Drainage wurde mit einer Folie darin verlegt. Anschließend wurden die Rohrgräben wieder verfüllt und verdichtet. Die 850 qm große Sohle mit einer Stärke von 20 cm wurde von uns bewehrt, betoniert und geglättet.

Vorab wurde ein Quelldichtungsband an die vorhandene Sohle angebracht. Die Stahlbetonwände mit einer Höhe von 2,50 m und einer Breite von 25 bzw. 15 cm wurden lot- und fluchtrecht mit einer Großflächenschalung in Sichtbeton hergestellt. Zwischen den Wänden und der Sohle wurde ein Dichtband eingebaut.

Das komplette Bauvorhaben war eine BII – Baustelle und wurde laut Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes erstellt.