Neubau einer Werkstatt

Die Schottertragschicht wurde abgetragen und so wie der Bodenaushub der Gruben und Streifenfundamenten seitlich gelagert.
Rohrgräben mit entsprechendem Gefälle hergestellt, Rohrleitungen verlegt, ein gesandet und fachgerecht verfüllt. Streifenfundamente wurden bewehrt und betoniert. Ankerplatten für die Stützverankerung in den Fundamenten verbaut.

Eine Folie als Sauberkeitsschicht wurde unterhalb der Bodenplatte verlegt. Die 25 cm starke Stahlbetonsohle wurde bewehrt und betoniert.

Vorab wurde ein Arbeitsfugenband im Bereich Wand/ Sohle eingebaut. Die Stahlbetonwände wurden örtlich geschalt, bewehrt und betoniert. Ankerplatten wurden ins Fundament eingebaut.

Eine Folie als Sauberkeitsschicht unter der Sohle verlegt. Im Tür- und Torbereich wurden Winkeleisen als Kantenschutz verbaut um Abplatzungen am Beton zu verhindern.